Cutie Blacky
Zelda Europe
Delusional

Final Fantasy X



Details

Final Fantasy X Name: Final Fantasy X
Genre: RPG
Konsole: Playstation 2
USK: Freigegeben ab 12 Jahren
PEGI: Empfohlen ab 12 Jahren
Akt. Preis: ab 20 Euro
Developer: Square Co., Ltd.
Erscheinungsdatum: 24.5.2002
Reviewed am: 22.1.2010
Bewertung: Story: 4/5
Design: 4/5
Sound: 5/5
Spielspaß: 4/5
Gesamt: 4.5 /5

Story

Tidus ist ein Starspieler des weltbekannten Blitzball Teams "Zanarkand Abes", einer sehr beliebten Sportart in der riesigen Metropole. Doch grade bei einem entscheidenen Spiel passiert eine Katastrophe, die Stadt wird von einem riesigen Monster, genannt Sin, angegriffen und zerstört. Auch Tidus wird angegriffen und verliert dabei das Bewusstsein, doch als er erwacht befindet er sich plötzlich an einem ganz anderen Ort, in einer anderen Welt, genannt Spira. Dort trifft er schon bald auf einige Gefährten welche ihn auf seiner Reise begleiten, auf welcher er endlich erfahren will was mit seiner Heimat passiert ist. Doch er ahnt nicht das er sich wünschen wird, dieses Geheimnis nie entschlüsselt zu haben.

Design

Das Design beweist was alles in der Playstation 2 steckt, vor allem die verschiedenen Orte sehen wunderschön aus, einzig das Charakterdesign ist meiner Meinung nacht nicht immer gelungen, teilweise ist es ein ganz schöner Reinfall. Schön aussehen tut es allerdings trotzdem, aber da das nicht alles ist gibt es leider einige Minuspunkte. Die Gegner sind weder außerordentlich gut, noch außerordentlich hässlich designt, eher so das normale Mittelmaß. Insgesamt ist das Design in diesem Teil nicht ganz so perfekt wie oft behauptet wird, aber aufgrund der teilweise wunderschönen Orte (wie zb des Macalania Walds) trotzdem ein großer Pluspunkt.
Final Fantasy X

Sound

Was soll man zum Sound groß sagen? Er ist nicht anders wie bei den anderen Final Fantasy Teilen, nämlich perfekt und einfach nur wunderbar gelungen. Die Musik ist wieder einmal von Nobuo Uematsu entworfen, allerdings hat diesmal auch die Band "The BlackMages" fleißig mitgewirkt und einige sehr schöne Stück beigetragen. Zudem passen die Musikstücke wieder sehr gut zu den dazu gezeigten Szenen. Als störend habe ich die Musik ebenso in keinem Fall empfunden. Grade auch die ruhigeren Stücke wurden gut eingearbeitet und verstärken den emotionalen Effekt nur noch mehr.

Spielspaß

Spaß hat man an diesen Spiel sicher lange, mit ca 80 Stunden Spielzeit, ohne das man alle Nebenquests erledigt hat, ist es wie geschaffen wie für langweilige Nachmittage. Zu schwer sind die Kämpfe im Verlauf des Spiels nie, nur gelegentlich eine kleine Herausforderung, jenachdem wie man spielt, aber jeder Gegner ist mit der richtigen Taktik recht einfach zu besiegen, daher kann kein großer Frust aufkommen, weil man zu oft verliert. Dadurch hört auch der Spaß nicht so schnell auf, ledigliche die Bosse der Nebenquests so wie die schwarzen Bestia sind extrem stark und können schon schnell zu dem einen oder anderen Aufreger führen, doch wer sich diese Mühe antun will ist selbst schuld.

Fazit

Final Fantasy X gehört auf jeden Fall zu den besten der Final Fantasy Teile. er bietet alles was man sich wünscht und sogar noch etwas mehr. Nur leider ist der Schwierigkeitsgrad etwas zu niedrig, zumindest im normalen Spielverlauf, das macht er allerdings durch die sehr schwierigen NebenQuests wieder wet. In die Story kann man sich richtig reinfühlen und sie wird wunderschön erzählt ist aber trotzdem noch sehr spannend. Zudem wird man immer wieder mit großen Wendungen überrascht, was einen umso mehr ans Spiel fesselt. Bis auf den Schwierigkeitsgrad und einige wenige kleine Aspekte ist das Spiel einfach super gelungen und ein wahrer PS2 Bestseller.